Garten für die Sommermonate mit maßgefertigen Sonnenschutzen aufrüsten

Der Sommer steht bereits in den Startlöchern und mit ihm kommen auch wieder zahlreiche Sonnenstunden und warme Temperaturen. Damit das schöne Sommerwetter einen Gartenbesitzer nicht aus seiner grünen Idylle ins schattige Haus vertreibt, sollte man spätestens jetzt im Frühjahr über einen geeigneten Sonnenschutz nachdenken. Wir stellen verschiedene Möglichkeiten vor.

Außensonnenschutz für den Garten: Verschiedene Varianten

Wer sich mit der Auswahl von Sonnenschutz für den Garten beschäftigt, der wird schnell auf mehrere sehr unterschiedliche Möglichkeiten stoßen. Dazu gehören in erster Linie Markisen und Pergolen, welche auch als maßgefertigte Außensonnenschutze erhältlich sind. Eine solche Maßanfertigung hat den Vorteil, dass sie perfekt zu den räumlichen Gegebenheiten im eigenen Garten passt und genau den Sonnenschutz bietet, den man sich wünscht. Möglich ist die Montage von Markisen und Pergolen selbstverständlich auch nachträglich und nicht nur im Zuge eines Hausbaus. Dazu werden beide Varianten sofern möglich mit der Hauswand verbunden.

Pergola: Der stilvolle Sonnenschutz für den Garten

In Sachen Design und Optik begeistern Pergolen durch ihre Eleganz und die vielfachen Gestaltungsmöglichkeiten. Sie bestehen üblicherweise aus einer tragenden Konstruktion und einem Dachteil aus Lamellen. Die Trägerkonstruktion wird häufig aus Aluminium als witterungsbeständigem Rohstoff gefertigt. Das Dach einer Pergola lässt sich durch die Verwendung von Lamellen sowohl schrägt geöffnet für eine bessere Luftzirkulation und zur Vermeidung eines Hitzestaus als auch geschlossen für einen perfekten Regenschutz nutzen. Regenwasser wird bei einer Pergola übrigens über die Stützen abgeleitet. Diese lassen sich durch das Anbringen von Lichterketten und Blumentöpfen individuell gestalten.

Markisen: Funktional und chic

Ebenfalls für einen zuverlässigen Schutz vor dem heißen Sonnenlicht sorgt eine Markise. Diese wird meistens im Bereich der Terrasse an der Hauswand angebracht und lässt sich je nach Lichtverhältnissen ausfahren. Damit das besonders einfach und ohne Kraftaufwand gelingt, sollte man sich für ein Modell mit integriertem Motor entscheiden. Dieser wird je nach Modell über ein fest installiertes Bedienelement oder per Fernsteuerung bedient. Als Material für Markisen zum Sonnenschutz im Garten können unterschiedliche Stoffe verwendet werden. Sie sind in der Regel mit einer speziellen Beschichtung ausgestattet, wodurch sie undurchlässig für Regenwasser sind.

Die farbliche Auswahl bei Markisen reicht von schlichten Modellen über dezente Pastelltöne bis hin zu elegant gemusterten Stoffen in auffälligeren Farben.

Welche Vorteile bietet maßgefertigter Sonnenschutz?

Als Sonnenschutz für den Garten werden im Handel Markisen und Pergolen in Standardmaßen angeboten. Sie passen häufig jedoch nicht perfekt zu den räumlichen Gegebenheiten vor Ort und spenden entweder nicht ausreichend oder zu viel Schatten. Auch ist in einigen Fällen die Montage von Standardlösungen nicht ohne Abstriche in Sachen Optik oder Funktionalität möglich. Wer einen perfekt auf den eigenen Garten zugeschnittenen Sonnenschutz sucht, der ist daher mit einer Maßanfertigung bestens beraten und kann damit seine individuellen Wünsche umsetzen.


Bildquelle Titelbild:

  • Ratchat/shutterstock.com
Newsletter
Wir informieren dich rechtzeitig über neue Beiträge - natürlich vollkommen konstenlos!
Werbepause
Beliebte Beiträge
Werbepause