Entspannen im eigenen Garten: Welche Sitzmöglichkeiten gibt es?

Der Garten ist für viele Menschen nicht nur ein Ort, an dem sie ihre Lieblingspflanzen hegen und pflegen, sondern auch ein Rückzugsort zum Entspannen. Sie genießen sowohl die schöne natürliche Umgebung, als auch die Privatsphäre, die mit einem eigenen Garten einhergeht. Doch ein wirkliches Entspannungserlebnis ist im Garten meistens erst dann wirklich gewährleistet, wenn passende und gemütliche Sitzgelegenheiten in ausreichender Menge vorhanden sind. Im folgenden Artikel sind daher mehrere geeignete Sitzmöglichkeiten aufgeführt, die in einem Garten verwendet werden können.

Was muss beim Kauf beachtet werden?

Bevor man sich im nächsten Baumarkt diverse Möbel und anderes Material für Sitzgelegenheiten im Garten kauft, sollte man sich gründlich überlegen, für welche Zwecke und wie oft der Garten verwendet werden soll. Wer zum Beispiel im Garten hauptsächlich größere Partys veranstaltet, der sollte sich für möglichst stabile und massive Gartenmöbel entscheiden. Des Weiteren sollte die Größe und Menge aller Möbelstücke auch immer an der verfügbaren Gartenfläche angepasst werden, damit der Garten nicht zu voll steht, aber auch nicht zu wenig Sitzmöglichkeiten bietet.

Darüber hinaus ist auch ein klappbarer Gartentisch mit mehreren Stühlen sehr zu empfehlen, da somit auch bei unerwarteten Gästen genug Sitzmöglichkeiten im Garten vorhanden sind. Des Weiteren müssen die Outdoor-Möbel äußerst pflegeleicht sein, da sie die meiste Zeit über draußen stehen.

Der Liegestuhl

Zu den Klassikern unter den Sitzgelegenheiten für Gärten zählt der handelsübliche Liegestuhl. Dieser sorgt besonders dann für großen Komfort, wenn sowohl die Lehne, als auch das Fußteil des Stuhls unterschiedlich eingestellt werden können. So kann man sich wunderbar zurücklehnen, die Beine hochlegen, und einfach nur die schöne Natur (inkl. der warmen Sonne) genießen. Auf diese Weise kann das begehrte Urlaubsfeeling auch auf dem eigenen Grundstück genossen werden.

Der Schaukelstuhl

Dieser altbekannte Stuhl sorgt nicht nur für eine gewisse Behaglichkeit, sondern eignet sich auch optimal als Sitzgelegenheit für Gärten. Durch den Schaukeleffekt entsteht oft ein besonderes Entspannungsgefühl, welches praktisch keine andere Sitzmöglichkeit bieten kann.

Die Hollywoodschaukel

In früheren Zeiten war die Hollywoodschaukel lediglich eine Sitzgelegenheit für die Oberschicht. Umso luxuriöser kann es sich daher anfühlen, in einer eigenen Hollywoodschaukel im heimischen Garten zu sitzen. Diese Sitzmöglichkeit verfügt über ein Sonnendach, wodurch man sich auch nach längerem Sitzen auf dieser großen Schaukel keine Sorgen um einen Sonnenbrand machen muss. Darüber hinaus vermitteln einem die schwingenden Bewegungen beim Sitzen innerhalb kürzester Zeit oft ein sehr angenehmes Entspannungsgefühl.

Die Gartenbank

Wenn sich im Garten regelmäßig größere Gruppen von Menschen aufhalten (z. B. bei Partys), dann empfiehlt sich auch die Anschaffung von mindestens einer größeren Gartenbank – zum einen, weil sie gleich für drei oder mehr Leute eine Sitzgelegenheit bietet, und zum anderen, weil sie im Vergleich zu zahlreichen anderen Outdoor-Sitzmöbeln sehr robust und widerstandsfähig ist. Derartige Möbel gibt es in unterschiedlichsten Materialien und Ausführungen, wobei sie in erste Linie möglichst pflegeleicht und wetterfest sein sollten.

Der Strandkorb

Hierbei handelt es sich um größere Sitzgelegenheiten, die besonders oft an den Stränden der Nord- und Ostsee zu finden sind. Ein Strandkorb bietet nicht nur Windschutz, sondern auch Sitzplätze für zwei Personen, sodass man auch mit seinem Partner, oder mit einem guten Freund das Urlaubsgefühl vom letzten Strandurlaub zu sich nach Hause holen kann.


Bildquelle Titelbild:

  • Paul Maguire/shutterstock.com
Newsletter
Wir informieren dich rechtzeitig über neue Beiträge - natürlich vollkommen konstenlos!
Werbepause
Beliebte Beiträge
Werbepause