Gartenvorbereitung für den Sommer: Darauf sollte man achten

Wenn man über Gärten und die Vorbereitung auf die kommenden Jahreszeiten spricht, geht es meist um den Frühling oder den Winter. Aber auch der Sommer im Garten ist eine Zeitspanne, die ganz spezielle Umstände mit sich bringt. Keine Zeit verbringt man lieber im Freien als die Sonnentage, an denen es noch lange warm ist und man gemeinsam mit Familie und Freunden grillen und die Natur genießen kann. Hier gibt es die besten Tipps für einen wunderschönen Sommer im eigenen Garten.

Der Sommer bringt Insekten

Genauso wie wir freuen sich auch allerlei Insekten auf den Sommer. Es ist die Zeit, in der uns Wespen beim Essen nerven und Stechmücken ihre Spuren auf unseren Körpern hinterlassen. Den richtigen Schutz vor Insekten im Haus haben wir bereits besprochen. Aber auch im Garten kann man sich vor fliegenden und krabbelnden Quälgeistern absichern.

Bei Moskitonetzen denken wir vermutlich erst einmal an Himmelbetten und ähnliche Vorrichtungen, die uns beim Schlafen vor Insektenstichen schützen sollen. Ihre Anwendung ist aber nicht begrenzt auf Schlafzimmer. Sucht man nach „Moskitonetz quadratisch“ findet man großflächige, dekorative Netze, die locker auch um eine Sitzecke oder den Esstisch passen. Damit schafft man eine gemütliche Atmosphäre, unter der man sich keine Sorgen um alles was krabbelt, fliegt, beißt und sticht machen muss.

Der Sommer bringt Sonne

Wir sehnen uns meist richtig nach der warmen Jahreszeit und den Sonnenstrahlen auf unserer Haut. Aber zu viel des Guten ist auch nicht gesund. Wer nicht geblendet werden will, sich vor Hitze schützen und Schatten kreieren will, in dem man sich vor Sonnenbrand hüten kann, kann in ein Sonnensegel investieren. Den Schutz vor der Sonne gibt es in verschiedensten Ausführungen.

Geld spart man, wenn man einfach eigenhändig ein geeignetes Tuch spannt. Man darf aber nicht unterschätzen, dass es bei Wind tatsächlich wie ein Segel agiert und deshalb auch mit viel Kraft an seinen Befestigungen ziehen kann.

Professionelle Sonnensegel gibt es in wetterfesten und wasserdichten Materialien, die gut befestigt und/oder aus- und einrollbar sind, sowohl manuell als auch automatisiert. Man befestigt sie entweder wie ein Pavillon-Dach waagerecht, oder an einer Seite angeschrägt im perfekten Winkel zu der Richtung, aus der die Sonnenstrahlen in den intensivsten Sonnenstunden kommen. Damit ergeben manche Sonnensegel auch den perfekten Sichtschutz fürs Sonnenbaden in- oder außerhalb des Schattens.

Der Sommer bringt Blütenpracht

Ein wenig Vorarbeit für den Sommergarten kann man im Frühling doch leisten. Wer sich die Arbeit in der Hitze sparen möchte, kann in der ersten Hälfte des Jahres bereits ausgiebig Mähen, Vertikutieren, Rasenlüften, Düngen und bei Bedarf Sanden. Auch Beete können nun umgegraben und neu bepflanzt werden. Wählt man hier hitzeresistente Pflanzen wie Sukkulenten, Pflanzen mit tiefen Wurzeln oder kleinen Blättern, spart man sich etwas Arbeit und Sorge in den heißen Sommermonaten. Wenn sie noch nicht gepflanzt wurden, setzt man im Frühling sommerblühende Stauden und dekorative Gräser.

Sommerblühende Stauden:

  • Akelei
  • Asiatische Duftnessel
  • Glockenblume
  • Herbsteisenhut
  • Katzenminze
  • Sonnenhut
  • Mädchenauge

Schmetterlinge locken

Ein paar Insekten sehen wir dann doch gerne in unserem Garten. Wer richtig pflanzt, gibt den Faltern und ihren Raupen das richtige Futter, um sie anzulocken. Wildblumen sind dafür eine einfache Lösung, die man kurz vor oder schon während des Sommers aussähen kann. Daneben gibt es Nektarpflanzen, an denen Falter sich ernähren, und Fraßpflanzen, die Raupen als Futter dienen.

Pflanzen, die den Entwicklungsstufen des Insekts zur Nahrung dienen, sind zum Beispiel:

FALTERRAUPE
DistelnBrombeere
FetthenneDoldenblütler
HerbstasterGinster
LavendelThymian
SommerfliederVeilchen

Fazit – Der perfekte Sommer-Garten

Um einen traumhaften Sommer im eigenen Garten verbringen zu können, lohnt sich etwas Vorarbeit. Neben Arbeiten wie dem Reinigen von Gartenmöbeln oder dem Teich kann man durch hübsche und hilfreiche Dekorationen mehr Genuss in die Zeit im Freien bringen. Mit Moskitonetzen hält man sich ungeliebte Insekten vom Hals. Sonnensegel helfen uns, uns vor Sonnenbrand und Hitzeschlag zu schützen. Wer im Frühling oder kurz vor dem Sommer pflanzt, kann dafür in der warmen Jahreszeit ein Blütenmeer genießen, wenn er Zeit in seinem Garten verbringt.


Bildquelle Titelbild:

  • goffkein.pro/shutterstock.com
Newsletter
Wir informieren dich rechtzeitig über neue Beiträge - natürlich vollkommen konstenlos!
Werbepause
Beliebte Beiträge
Werbepause