Die Kraft der Natur: Wirkungsweise von CBD

Viele Menschen stellen sich die Frage, wie die Wirkung von CBD ist. Wir möchten Dir einige wichtige Informationen und Tipps zu der Wirkung von CBD näher bringen. Klar liegt auf der Hand, wer CBD in sein Leben integrieren möchte hat gewisse Erwartungen. Am häufigsten genutzt werden CBD Tropfen, weil sie leicht zu dosieren und schlucken sind. Ebenso sorgt CBD für eine schöne Haut und selbst unsere Haustiere kommen immer häufiger für die Nutzung von CBD infrage.

Garantien und Tipps zu Behandlungen dürfen wir Dir nicht zur Verfügung stellen, denn diese Aussagen sind gesetzlich untersagt. Dazu bitte einen Mediziner befragen! Du darfst nun gespannt sein, welche Wirkungen durch CBD erwartet werden – natürlich gibt es von uns auch ein paar Worte zu dem Thema Nebenwirkungen und Wechselwirkungen. Ebenfalls kannst Du von uns Informationen zur richtigen Einnahme erfahren.

Welche möglichen Wirkungen von CBD gibt es?

Du hörst nun von uns etwas über die eventuellen positiven Wirkungen von CBD. Dabei vergessen wir jedoch nicht, Dich über mögliche Nebenwirkungen und Wechselwirkungen zu informieren.

  • Eine Stärkung für das Immunsystem wird in Erwägung gezogen.
  • Eine Wirkung auf den Stoffwechsel.
  • CBD soll laut Erfahrungsberichte eine positive Wirkung bei Neurodermitis vorzuweisen haben.
  • Entzündungen heilen durch eine mögliche entzündungshemmende Wirkung besser ab.
  • Große Hoffnung wird auf die Wirkung bei MS-Erkrankungen durch das CBD gesetzt.
  • Auch bei Angsterkrankungen und zur Beruhigung hat sich laut Erfahrungsberichten CBD als hilfreich gezeigt.
  • Pflegende Wirkung auf die Haut als Kosmetikprodukt.

Kann die Wirkung von CBD beeinflusst werden?

Oftmals wird von unterschiedlichen Wirkungen berichtet. Vielleicht hast Du auch schon davon in Deinem Umfeld gehört. Woran kann das liegen? Von uns erfährst Du einige der möglichen Gründe:

  • Genetik und Alter
  • Körpergewicht
  • CBD Konzentration und Dosierung
  • Aktuelle oder chronische Erkrankungen
  • Allergien
  • Medikamenteneinnahmen
  • aktuelle körperliche Verfassung

Die Wirkung von CBD in Verbindung mit einer Medikamenteneinnahme

Es wird von einer Wirkung von CBD in Verbindung mit Medikamenten berichtet. Eine Wechselwirkung ist nicht wünschenswert, aber nachfolgende Medikamente stehen in Verdacht zusammen mit CBD nicht empfehlenswert zu sein:

  • Gerinnungshemmer
  • Säureblocker
  • Neuroleptika
  • Schmerzmittel

Ebenfalls sind Wechselwirkungen mit Substanzen aus der Natur möglich. Dazu zählen beispielsweise:

  • Hopfen
  • Katzenminze
  • Johanniskraut
  • Kava

Tipp

In Deutschland darf für einen freien Verkauf CBD einen THC Anteil von bis zu 0,2 % vorweisen, da es dann keine psychoaktive Wirkung gibt. Gehst Du vielleicht auf eine Reise ins Ausland und möchtest Deine CBD Produkte mitnehmen? Dann informiere Dich vorab über die gültigen Bestimmungen im Ausland, denn diese können sehr unterschiedlich sein. So ersparst Du Dir eine Menge Ärger mit dem Zoll. Wähle daher auch lieber hochwertiges CBD seriöser Anbieter aus, denn bei ihnen kannst Du Dich auf den THC Gehalt unter 0,2 % verlassen.

Wie ist die Wirkung von CBD bei Kosmetikprodukten?

CBD zeigt seine positiven Eigenschaften nicht nur bei Produkten zur Einnahme, sondern auch in vielen Kosmetikprodukten für die äußerliche Anwendung auf der Haut. In den Kosmetikprodukten sind häufig viele weitere für die Haut positive Inhaltsstoffe zu finden. Dazu gehören je nach Produkt zum Beispiel Vitamine und Beta Carotin. Vielleicht möchtest auch Du wie viele andere einmal die Wirkung von CBD auf Deiner Haut ausprobieren. Die Erfahrungen vieler Kund*innen sind positiv. Sie berichten häufig von einer beruhigenden Wirkung von CBD in Kosmetikprodukten und einer feststellbaren Regeneration der Haut.

Die Haut ist sehr empfindlich, sodass wir nur hochwertige Kosmetikprodukte dafür empfehlen. Achte also auf eine gute Qualität und einen kontrollierten Anbau der CBD Rohstoffe. Damit schaffst Du gute Voraussetzungen, ebenfalls von der Wirkung der CBD Kosmetikprodukte begeistert zu sein. Du wirst nicht bei jedem Anbieter oder Produzent der CBD Produkte auch Kosmetikprodukte mit CBD vorfinden. Achte darauf, auf welchen Hauttyp das Kosmetikprodukt abgestimmt ist und welche Wirkung von CBD damit erzielt wird.

Möchtest Du ein Anti Age Produkt oder suchst Du eine mögliche Verbesserung von Beschwerden, zum Beispiel bei Neurodermitis? Aus der Aufschrift auf den Packungen oder dem Beipackzettel geht hervor, wofür die Wirkung von CBD gedacht ist. Achte auf die richtige Anwendung nach den Vorgaben. Die Hersteller geben an, welche Dosierung wie oft und in welchen Zeitabständen sinnvoll ist. Mit einer schönen und gepflegten Haut wirst Du Dich wohler fühlen und nebenbei auch Dein Selbstwertgefühl steigern.

Die Wirkung von CBD bei Tieren

Viele unserer Kund*innen sind positiv über die Wirkung von CBD überrascht. Nun fragst Du Dich vielleicht, ob Haustiere genauso davon profitieren. Auch Katzen oder Hunden geht es nicht immer gut und als Haustierbesitzer*in willst Du bestimmt nur das Beste für Dein Tier. Dazu musst Du wissen, dass es viele CBD Produkte auch für Tiere gibt, aber die Wirkung von CBD auf sie noch nicht umfassend erforscht ist. Viele positive Eigenschaften von CBD für Menschen lassen sich somit nicht einfach auf Tiere übertragen und es gibt auch keine Garantie für die Wirkung von CBD bei Tieren. Bitte Rücksprache mit dem Tierarzt halten, besonders im Fall einer Schwangerschaft (trächtig) bei Deinem Tier.

Die Wirkung von CBD – mit der richtigen Dosierung und Anwendung

Bevor Du CBD zum ersten Mal einnehmen möchtest ist wichtig zu wissen, wie Du es anwendest und welche Menge in Deinem Fall richtig ist. Als Darreichungsform werden am häufigsten Tropfen und Kapseln angeboten. Diese haben unterschiedliche Konzentrationen, welche auch die Wirkung von CBD mitbestimmen. Falsche Dosierungen und Konzentrationen können unerwünschte Wirkungen auslösen. Worauf musst Du achten, damit sich die Wirkung von CBD positiv auf Dich, Deine Psyche und den Körper auswirken kann?

  • Zuerst bitte die Angaben des Herstellers lesen.
  • Nimmst Du Medikamente regelmäßig ein, leidest an chronischen Erkrankungen oder Allergien? In diesen Fällen empfehlen wir vor der Einnahme Rücksprache mit Deinem Arzt zu halten.
  • Beginne mit einer geringen Menge CBD in einer niedrigen Konzentration. Ein Herantasten für die optimale Dosierung von CBD ist immer empfehlenswert.
  • Falls Du Dich für CBD Tropfen entschieden hast und sie Dir nicht schmecken, rühre diese einfach unter einen Joghurt. Alternativ kannst Du CBD Kapseln einnehmen, jedoch lassen diese sich nicht so exakt wie Tropfen dosieren.

Ein Anliegen von uns ist es, eine Warnung bezüglich der CBD Produkte auszusprechen. Stelle sicher, dass weder Kinder noch Haustiere unkontrolliert auf Dein CBD zugreifen können!


Bildquelle Titelbild:

  • Tinnakorn jorruang/shutterstock.com
Newsletter
Wir informieren dich rechtzeitig über neue Beiträge - natürlich vollkommen konstenlos!
Werbepause
Beliebte Beiträge
Werbepause